Jedes Jahr aufs Neue erwacht die Natur aus dem Winterschlaf. Die Tage werden länger und freundlicher. Die ideale Zeit für einen Frühjahrsputz, das Aussortieren angesammelter Gegenstände, welche nicht mehr benötigt werden oder Renovierungsarbeiten in den eigenen 4 Wänden.

Bitte vergessen Sie dabei den Keller bzw. Boden nicht.  Auf der Homepage der Firma ZAS  unter dem Link    www.za-sws.de/abfallkalender.cfm   erfahren Sie, wo und wie bestimmte Gegenstände entsorgt werden können, außerdem gibt es einen Link zum Download des aktuellen Abfallkalenders inklusive Sperrmüllentsorgungskarten.

Einige Dinge eignen sich sicherlich auch für Sammel- oder Spendenaktionen oder den Verkauf auf dem Flohmarkt.

Ist ersteinmal alles freigeräumt, kann es mit dem Putzen losgehen. Wem das Fensterputzen und Säubern der Wohnung aus gesundheitlichen Gründen selbst zu  schwer fällt, für denjenigen gibt es viele hiesige Unternehmen, welche diese Aufgaben gerne für Sie übernehmen. Diese sind gar nicht so teuer, wie man denkt.

Beschränken Sie den Frühjahrsputz nicht nur auf die eigenen 4 Wände. Im Rahmen der Hofordnung warten, nachdem der letzte Schnee getaut ist, viele alte Blätter und andere Verschmutzungen auf ihre Beseitigung.

Das gute Gefühl etwas geschafft zu haben und in einem gepflegten Umfeld zu wohnen, bringt auch Ihnen mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit.